Tierarztpraxis Chr. Bauer, Margeritenstr. 16 , 37412 Herzberg am Harz, Tel. 05521 / 3077,  Mobil 0172-3661725

 

 

Zahnfehlstellungen

Häufige Probleme bei Nagern ist eine Fehlstellung der Zähne. Diese kann genetisch bedingt sein, oder sich mit den Jahren durch ungleichmäßige Abnutzung entwickeln.

Folgen  sind Gewichtsabnahme durch zu geringe Nahrungsaufnahme und Abszessbildungen. Oftmals schneiden die Zahnspitzen richtige Wunden in die Maulschleimhaut, oder in die Zunge. Man kann sich gut vorstellen, wie schmerzhaft so etwas ist.

Deshalb ist es wichtig regelmäßig die Zähne kontrollieren zu lassen, insbesondere die Backenzähne.

In schwierigen Fällen lässt sich eine Korrektur der Fehlstellung, b.z.w. eine Kürzung der Zähne nur unter Vollnarkose vornehmen. Dies hat jedoch den Vorteil wesentlich stressfreier für das Tier zu sein, auch ist die Korrektur genauer und das Verletzungsrisiko durch Abwehrbewegungen geringer.

 

Links Brückenbildung bei einem Meerschweinchen mit Zahnhaken auf den Backenzähnen.

Rechts: Reste der überlangen Zähne.

Futterreste die sich zwischen die Zähne gesetzt hatten und zu Entzündungen im Maul geführt hatten.

Einer der seltenen Fälle, wo ein abgebrochener Schneidezahn nicht nachgewachsen ist. Durch den fehlenden Halt ist es zu dieser extremen Fehlstellung gekommen.

Oben: Zahnspitzen buccal, also in die Wangenschleimhaut gerichtet.